Polizeibericht Gillamoos-Sonntag 2013

Polizeibericht Gillamoos-Sonntag

Handtasche entwendet

Abensberg, Gillamoos (pol.): Bisher unbekannter Täter entwendet auf einem Biertisch abgelegte Damenhandtasche.

Am Sonntag, in der Zeit von 00.30 Uhr bis 01.00 Uhr, befand sich eine 19-jährige Frau aus Freising in Abensberg auf dem Gillamoos in einem Bierzelt. Als die junge Frau zur Toilette ging ließ sie ihre Handtasche auf dem Biertisch liegen. Als sie zurückkam war ihre Tasche nicht mehr vorhanden und von einem bisher unbekannten Täter gestohlen worden. Bei der Handtasche handelt es sich um eine auffällige Tasche in Herzform, Farbe braun, mit der Aufschrift „Spotzerl“. Durch den Diebstahl entstand der Frau ein Schaden von ca. 95 Euro.
Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 0944175042-0, erbeten.

 

Unfallflucht

Abensberg, Gillamoos (pol.): Bisher unbekannter Fahrzeugführer fährt gegen geparkten Pkw, verursacht Sachschaden und begeht anschließend Unfallflucht.

Am Samstag, in der Zeit von 19.00 Uhr, bis Sonntag, 00.30 Uhr, hatte eine 34-jährige Frau aus Train ihren Pkw Kia, Farbe silber, in der Münchener Straße auf einem Parkplatz für Gillamoosbesucher abgestellt. Als die Frau um 00.30 Uhr zu ihrem Pkw zurückkam stellte sie fest, dass ein anderer, bisher unbekannter Fahrzeugführer, mit seinem Fahrzeug gegen die Stoßstange ihres Pkw hinten links gefahren war und diese verkratzte. Eine Nachricht hinterließ der Unfallverursacher nicht, sondern beging Unfallflucht. Am geparkten Fahrzeug entstand Schaden von ca. 500 Euro.

Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0, erbeten.

 

Losstand am Gillamoos beschädigt

Abensberg, Gillamoos (pol.): Bisher unbekannter Täter beschädigt von Losstand die Tür.




In der Zeit von Samstag, 22.45 Uhr, bis Sonntag, 08.30 Uhr, beschädigte ein bisher unbekannter Täter die Tür zur Losbude des BRK Glückshafens. Der unbekannte Täter, vermutlich ein Betrunkener, hatte so heftig gegen die Tür geschlagen, dass ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro entstand.

Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0, erbeten.

 

Randalierender Festbesucher schlägt auf Sicherheitsfachkraft ein

Abensberg, Gillamoos (pol.): Ein betrunkener Gast im Weinzelt schlägt auf Sicherheitsfachkraft ein.

Am heutigen Montag, gegen 01.00 Uhr, befand sich ein 29-jähriger Mann aus Saal am Gillamoos im Weinzelt. Aufgrund seiner Alkoholisierung begann der Mann im Weinzelt zu randalieren und wurde deshalb von den Sicherheitsfachkräften gebeten, das Weinzelt zu verlassen. Dieser Aufforderung kam der 29-jährige jedoch nicht nach und schlug auf eine Sicherheitsfachkraft mit der Faust ein. Er traf den 25-jährigen Security im Gesicht und verletzte diesen hierbei leicht. Nachdem der 29-jährige von mehreren Sicherheitsfachkräften in Gewahrsam genommen wurde, trat er nach dem 25-jährigen Security und verletzte diesen im Bereich des Unterleibes. Da sich der 29-jährige nicht beruhigen ließ, wurde er von der Polizei in Gewahrsam genommen und zur Polizeiinspektion Kelheim zur Ausnüchterung verbracht. Gegen den Mann wurden Ermittlungen wegen vorsätzlicher Körperverletzung eingeleitet, ein Betretungsverbot für den Gillamoos wurde ihm erteilt.

 

Pöbelnder Fahrgast

Bad Abbach (pol.): Pöbelnder Fahrgast im Gillamoosbus wird von Busbegleiterin aus dem Bus verwiesen, wobei er der Frau gegen das Knie tritt und dann flüchtet.
Am Sonntag, gegen 00.40 Uhr, fuhr der Gillamoosbus von Abensberg kommend in Bad Abbach in der Stinkelbrunnstraße. Hierbei fiel ein bisher unbekannter Täter auf, der im Bus pöbelte und sich nicht beruhigen ließ. Aus diesem Grund hielt der Bus an und dem unbekannten Täter wurde von der 29-jährigen Busbegleiterin aus Regensburg ein Platzverweis in der Form erteilt, dass er den Bus verlassen sollte. Als der unbekannte Täter, ein ca. 18 Jahre alter, 175 cm großer, schlanker und athletischer Mann, den Bus verließ, trat er der Busbegleiterin mit dem ausgestreckten Bein ins Knie und verletzte diese hierbei. Anschließend lief der junge Mann davon.

Zeugenhinweise zum unbekannten Täter werden an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0, erbeten.

 

 




Advertisment ad adsense adlogger

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu! Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close